1000 Gram

1000 Gram
Biography

Single: „Daydream“

Album: „By All Dreams Necessary“

Inspiriert von den alternativen Gitarrenbands der neunziger Jahre wie Pavement, Sonic Youth und Lemonheads, traf Moritz Lieberkühn bei einem Aufenthalt in Göteborg im Umfeld der Jazz-Universität zielsicher auf die heutigen Bandmitglieder. Schon bald darauf wurde das 1. Album „Ken Sent Me“ veröffentlicht. Beflügelt durch die sehr guten Erfahrungen im Studio und auf der Bühne und angespornt durch das positive Echo der Indie-Gemeinde, entstand zeitnah das Material zum 2. Album „Dances“, das im Nov. 2014 erschien. Beide Alben wurden in den ‚Chez Cherie e.v.’Studios produziert und auf Fixe Records veröffentlicht.

Das 3. Album, „By All Dreams Necessary“, wird am 31.08.2018 auf Staatsakt Records veröffentlicht.

PresseReviews

DIE WELT (Album „Ken Sent Me“ / Platte Der Woche):
„Ein wunderbar warmes Indie-Pop-Album, das Skandinavien tief im Herzen trägt“

ZEIT ONLINE (Album „Ken Sent Me“):
„Das Wunder geschieht. Je öfter man die Platte des Berliners hört, desto schöner wird sie“

MUSIKEXPRESS (Album „Ken Sent Me“ / Newcomer Des Monats):
„Statt wie so viele sich in Selbstmitleid suhlende Jungen mit der Gitarre setzt Lieberkühn auf Optimismus und augenzwinkernden Humor“

INTRO.DE (Album „Ken Sent Me“ / Platte Der Woche):
„Das daraus entstandene Debütalbum ist Indierock von einer Güte, die teilweise sogar an John K. Samson von der Weakerthans heranreicht. Für Fans von Grand Hotel Van Cleef und Konsortien auf jeden Fall eine Empfehlung.“

ZEIT ONLINE (Album „Dances“):
Die Band 1000 GRAM klingt wie Coldplay klängen, wenn ihr Schmalz wirklich von Herzen käme. Tolles zweites Album!
Bedürfte es eines Soundtracks gegen all das Ungute da draußen – 1000 GRAM hätten ihn bereits geschrieben. Sogar zwei Mal. Mehr kann solche Musik kaum wollen.“

DIE WELT (Album „Dances“ / Album Der Woche):
„Die elf Stücke des deutsch-schwedischen Quartetts stecken voller Sehnsucht, Weite und Freiheit.“ Dieses Album ist eine Ode an die Freundschaft und Geduld und eine Reminiszenz an den Sommer.“

(Staatsakt)


teilnational, im Auftrag von

PromMo-Go