Keiino

Keiino
Biography

Single: „Spirit In The Sky“

– #05 beim EUROVISION SONG CONTEST 2019
– #01 beim Zuschauervorting (50 Punkte vor Platz 02).
– most-viral song worldwide on Spotify (11.03.2019)
– 6.925.445 Mio Spotify-Streams und 8 Mio youtube-views (ohne promotion / label)

iTunes-Charts Europa (19.05.2019):
#01 Norwegen
#03 UK
#03 Niederlande
#03 Schweiz
#04 Deutschland
#04 Österreich

Wenn am 19.05. die 200 Mio Fernsehzuschauer entschieden hätten, wären KEiiNO die Gewinner des Eurovision Song Contests 2019 gewesen. Von 8 Ländern (u.a.  Deutschland, UK, Schweiz und die Niederlande) bekam KEiiNO 12 Punkte beim Publukumsvoting. Die norwegische Band vereint Dancepop, nordic folk und ‚Joik‘, die traditionelle Art zu singen der Sami’s. Joik ist ein traditioneller Gesang der Sami’s, eines indigenen Volkes im Norden Fennoskandinaviens. Durch KEiiNO wurde dieser Gesang nun weltweit bekannt.

Der 39-jährige Sänger Tom Hugo wuchs in einer Kleinstadt Norwegens auf und wollte einen Song schreiben über Toleranz und gegenseitige Akzeptanz. Zusammen mit dem 31-jährigen Rapper/Joiker Fred Buljo (dem das – als Sami – ebenfalls ein großes Anliegen ist) und der 22-jährigen Sängerin Alexandra Rotan gründete er KEiiNO.

Tom Hugo hat bereits mehrere Songs in Norwegen und Deutschland veröffentlicht, Fred war viel auf Tour mit dem Rap-Duo Duolva Douttar und Alexandra wiederum tourte als Sängerin mit Star DJ Alan Walker.
Obwohl die drei Künstler durchaus schon Erfolge als Solokünstler erzielen konnten, fühlte es sich wie ein Traum an, als sie zusammenfanden und KEiiNO gründeten.
Sami’s glauben daran, daß man sich mit der Natur vereinen kann; und dazu die Nordlichter – tanzend, farbenfroh und frei – das sollen die Symbole für KEiiNO sein sowie der Glauben daran, daß alle Menschen auf dieser Welt so fühlen dürfen wie sie möchten. Egal, wen man liebt, wie man aussieht und woher man kommt.
Und nun glauben KEiiNO daran, daß ihr Song die Menschen auf der ganzen Welt inspirieren soll, sich über Vorurteile hinwegzusetzen und aufeinander zuzugehen.

Track-Info:
„Spirit In The Sky“ is eine Kollaboration zwischen norwegischen, deutschen und finnischen Songwriters und Producern. Tom Hugo und sein Ehemann leben in Berlin, wo auch die Idee für den Song entstand. Ein Teil der Melodie ist von Volksklängen eines norwegischen Tals inspiriert, wo Tom’s Vater eine Hütte besitzt. Der Joik-Teil war Fred’s Idee und so zeigt es sich, wie diese Kunst sich über Dekaden entwickelt hat. Der Berliner Produzent Rüdiger Schramm und der in Helsinki lebende Produzent Henrik Tala sind ebenfalls Teil des KEiiNO-Teams.

„Spirit In The Sky“ entstand zum Teil in den ehrwürdigen Berliner HansaStudios und soll nun der erste von vielen Popsongs sein, die KEiiNO in die Welt senden werden.

(Hugoworld/Distrokid)


teilnational, im Auftrag von Monika Goltz,

PromMo-Go