Granada

Granada
Biography

Single: „Feiawerk“

Album: „1’30““ (Herbst 2024)

Die charmante Grazer Band Granada ist in ihrem Heimatland schon längt kein unbeschriebenes Blatt! Aber auch deutsche Medien konnten die sympathischen Musiker für sich gewinnen: so schrieb z.B. Katja Belousova in der Tageszeitung Die Welt, dass die Band dem Genre Austropop eine noch ursprünglichere, leichtere und bodenständigere Form verleihen würden, als Bilderbuch und Wanda es bisher vermocht haben.

Ihr Debütalbum „Granada“ aus 2016 stieg auf #38 der österreichischen Albumcharts ein, mit dem Nachfolger „Ge Bitte“ (2018) konnte die #7 erklommen werden, und ihr drittes Album „unter Umständen“ (2021) landete auf der #8.

2022 und 2023 tüftelten sie an ihrem vierten Studio-Album, das im Herbst 2024 erscheinen wird.
Ein paar Tage ging es auf eine abgelegene Hütte, dann ab ins Studio nach Graz – anstatt alleine zu schreiben, wurde alles gemeinsam „erspielt“. Das Erarbeiten der Songs im Live-Umfeld brachte einen sehr hohen Output und machte enorm Spaß! Mit den daraus entstandenen Nummern ging es schlussendlich nach Wien zu Produzent Paul Gallister, dessen Input und kreative Ideen das Album dann final formten. Die Palette der Songs gestaltete sich ebenso bunt wie deren Produktion.
Am Ende steht 1‘30“ – ein vielseitiges Album voller verschiedener Momente, ein Zusammentragen der kurzen, schönen und wehmütigen Episodendes Lebens.

Mit „Feiawerk“ präsentieren Granada ihre erste neue Single seit über zwei Jahren und nehmen uns in eine bunte Zeit der Unbeschwertheit und bezaubernder Momente mit. Das Ergebnis ist ein Appell an den Ausbruch aus dem Trott des Älterwerdens – ein Lied auf die Bereitschaft, alles genau so hell erstrahlen zu lassen wie damals.
Granada bringt mit „Feiawerk“ frischen Wind in die Musiklandschaft und lädt dazu ein, das Leben in all seinen Facetten zu zelebrieren.

(Sony Music)