Judi & Cocho

Judi & Cocho
Biography

Single: „Schäme mich“

EP: „Riese“ (Release 22.02.2024!)

Oft fühlt man sich machtlos in Situationen, in denen purer Egoismus die Toleranz schlägt und Grenzen in nebelige Weiten verrückt werden. In einem episch-dynamischen Gewand machen sich Judi&Cocho mit ihrer neuen Single „Schäme mich“ groß in einer Welt, in der die Angst noch immer viele Momente des Alltags bestimmt: „Auch wenn ich selbst nur Zuschauer bin, bei all dem was da draußen geschieht, wiegt diese Normalität schwer. Manchmal kann man nicht mal einen Bruchteil von dem, was man denkt, in ein Lied packen. Bei diesem ist es mir so ergangen, aber eines weiß ich, ich will niemandem Angst machen und damit meine ich nicht nur „Jenny“, ich meine auch „Andreas“, „Kim“ und „Renate“.”

Mit ihrer Musik setzen Judi&Cocho ein Zeichen dafür, hinzuschauen, Mut zu schenken und Grenzen zu respektieren, weil es uns alle betrifft und weil niemand in seiner Freiheit und seiner Vielfältigkeit eingeschränkt werden sollte: „Wir wollen einfach die Aufmerksamkeit auf gewisse Themen in unserer Gesellschaft erregen, die für uns so nicht okay sind und unsere Hörer:innen eben dafür sensibilisieren und dabei auch zum Nachdenken anstoßen, indem wir sie musikalisch berühren.”, so Hannes.

„Schäme mich“ ist eine weitere Auskopplung aus ihrer EP „RIESE”, die am 22.03.24 erscheint und mit der ihre musikalische Reise nochmal ein ganz neues Kapitel aufschlägt. In einer Symphonie der Zwischentöne vereinen sie große soziale Konflikte, innere Sehnsüchte und gesellschaftliche Tabus, die das Indie-Pop nicht wegatmen mag.

„RIESE” ist die zweite EP mit der auch die kommende Tour eingeleitet wird. 2023 spielten sie diverse Festival Slots, u.a. beim Reeperbahn Festival sowie beim Fête de la Musique neben ENNIO und Berq und im Frühjahr gehen sie nun mit neuer Musik im Gepäck auf eigene ‚barfuß tour‘.

(Very Us Records)


Single: „Überdosis Mensch“

EP: „TBA“ (Release 22.03.2024)

Zwischen dem Trubel der Großstadt und der ländlichen Weite bleibt manchmal nur das Gefühl der Rastlosigkeit. Zu groß der Kontrast aus, zu lauter Ekstase und der plötzlichen Stille. Es ist die Müdigkeit und die Reizüberflutung, die einen Menschen manchmal ganz ungewollt aus der Fassung bringen kann und sich anfühlt, als hätte man eine „Überdosis Mensch”. Während die Einflüsse auf einen einprasseln, der Blick nach links und rechts wandert, bleibt da auch immer diese unbändige Sehnsucht nach daheim, nach der Liebe zum Detail und dem was bleibt.

In genau dieses Gefühl tauchen Judi&Cocho mit ihrer neuen Single „Überdosis Mensch” ein. Eine Hommage an die Heimat und des sich selbst hinterfragens: „Manchmal muss man einfach auf Pause drücken und sich eine Auszeit von der lauten und bunten Gesellschaft nehmen. Denn wenn du willst, kannst du heutzutage alles erleben und noch viel mehr und das kann manchmal auch ganz schön anstrengend sein.“, so Julian.
Den Blick auf sich selbst gerichtet und tief ins Innere gehört, braucht es oft die richtige Mischung: „Wir müssen ausgiebig feiern, aber auch mal Alleinsein können. Das ist einfach so heilsam auf eine ganz eigensinnige Art und Weise“, so Hannes.

„Überdosis Mensch” ist eine weitere Auskopplung aus der zweiten EP von Judi&Cocho, die am 22.03.24 erscheinen wird. Und damit leitet die EP mit ihren tanzbaren Arrangements und den epischen und etwas schweren Klangwelten auch die kommende Tour ein, die Anfang April startet und einen transparenten Einblick in die Themenwelten des jungen Indie-Pop Duos geben wird.
2023 spielten sie diverse Festival Slots, u.a. beim Reeperbahn Festival sowie beim Fête de la Musique neben ENNIO und Berq und im Frühjahr gehen sie nun mit neuer Musik im Gepäck auf eigene barfuß tour.

(Very Us Records)


Single: „Langeweile“

Auch jung und pleite braucht es manchmal einen Perspektivwechsel, um dem Strudel der erwartungsvollen Welt von Morgen zu entkommen und sich den viel banaleren Dingen des Lebens hinzugeben, die eben nicht so schwer auf der Brust liegen.

Mit ihrer neuen Single „Langeweile“ schaffen Judi&Cocho es ein Momentum der Einfachheit und des Beisammenseins in ihrem unbefangenen Leichtsinn in Musik zu fassen und einen mitzunehmen durch pulsierende Nächte mit Freunden, Bekannten und denen, die einfach so vorbeikommen: „Egal wo wir gerade stehen, wir wissen immer, wo und bei wem wir Heimat finden.“, sagt Hannes.

So lassen sie sich mitreißen von dem intensiven Rausch der Nacht zwischen Tanzen, Rauchen, Trinken und endlosen Gesprächen, die am nächsten Morgen schon wieder längst egal sind. Frei nach dem Motto: Lass mal den Verstand verlieren und heute Nacht nicht danach suchen. Und wenn es doch am Ende nur halb so wild war, fühlt es sich genau so richtig an.

Im tiefsten Landidyll bei München lassen sich Hannes und Julian, alias Judi&Cocho vom Fahrtwind und der Langeweile treiben, kreieren ihren ganz eigenen Indie-Pop Signature-Sound, von tanzbaren, leichtmütigen Hymnen, über emotional-mitreißende Soundstrukturen bis hin zu mächtigen Klangwelten mit zarten Tönen und epischen Arrangements, immer getragen von der markanten Stimmfarbe des Frontmanns Julian.

So eigen und konträr, wie das Münchener Duo eben auch ist – unverblümte Transparenz, die zum Tanzen und Verweilen einlädt, zum Durchatmen und Durchmachen und sich hinter Nix und Niemanden verstecken muss: „Als ich einfach richtig Bock auf Besuch hatte, ist „Langeweile“ aus genau dem Moment heraus entstanden. Im Studio habe ich mich in das Gefühl des Beisammenseins erneut hineinversetzt und es hat einfach nur Spaß gemacht sich auf dieses Lebensgefühl intensiv einzulassen, sodass die Zeilen uns nur so aus den Händen geflogen sind und direkt von den Claps und der pulsierenden Beatstruktur getragen wurden”, so Julian.

Noch gelten sie als absoluter Geheimtipp der deutschen Musikszene und wollen mit ihrer kommenden zweiten EP im Frühjahr ein fulminantes Statement dafür setzen, das Leben und seine Eigenarten mit ein wenig mehr Leichtigkeit zu nehmen und sich mehr auf sich selbst zu besinnen.

Noch im Sommer spielten sie diverse Festival Slots, u.a. beim Reeperbahn Festival sowie beim Fête de la Musique neben ENNIO und Berq und im Frühjahr gehen sie nun mit neuer Musik im Gepäck auf eigene barfuß tour. Und wenn es ein Versprechen gibt, dann dass Judi&Cocho auch den letzten im Raum mit ihrem prägnanten Sound in Ekstase versetzen.

(Very-Us Records)